Schlagwort-Archive: Operating & Vending

Bargeldloses Bezahlen: Karten, Technologien & Systeme

GiroWeb Karten Medien bargeldloses Bezahlen Gemeinschaftsverpflegung

Als Systemhaus für bargeldlose Zahlungssysteme steht GiroWeb für die bestmögliche Kombination aus [leistungsfähiger Hardware, flexibler Software] und kompetentem Komplett-Service. Über die Jahrzehnte haben sich die Anforderungen hinsichtlich Sicherheit, Schnelligkeit und Technologie verändert, sodass wir für unsere Kunden und Partner immer wieder neue Produkte und Lösungen für erfolgreiche Gemeinschaftsverpflegung (GV) und Vending entwickelt und umgesetzt haben.

Ein wichtiger Erfolgsfaktor für effiziente Gemeinschaftsverpflegung ist der Einsatz bargeldloser Zahlungssysteme auf RFID-Basis (Radio Frequency Identification: kontaktlose Identifikation und Datenaustausch über elektromagnetische Wellen) wie z.B. Hitag, Legic oder Mifare. Diese kontaktlosen Chipkarten oder Chipschlüssel sind hinsichtlich Codierung, Sicherheit und Flexibilität noch immer die Messlatte für neue Technologien.

Ob als Chipkarte oder als Chipschlüssel, diese RFID-Medien können multifunktional eingesetzt werden und so z.B. auch als Ausweis für Zeiterfassung, Zutrittskontrolle und Parkraum-Management genutzt werden. Mit einer entsprechenden Codierstation können Kunden und Caterer ihre Ausweise selbst codieren. Alternativ kann GiroWeb die Codierung im Rahmen des GiroWeb Karten-Service übernehmen. Hierzu gehören auch der Druck und die Personalisierung der Ausweise. Mit dem Komplett-Service von GiroWeb setzen Sie immer auf die richtige Karte – mit der RFID-Technologie von Hitag, Legic oder Mifare gleichermaßen.


GiroWeb-Mitte-Tipp GiroWeb Mitte GV-Tipp:
[Was ist ein Kartensystem?]

 
GiroWeb bietet für diese RFID-Technologien eine ganze Reihe passender Geräte und Konfigurationen. Durch entsprechende Platzierung und Kommunikation lassen sich eine gezielte Besucherführung und minimale Kassenzeiten im Betriebsrestaurant, in der Kantine oder in der Mensa sicherstellen. Außer den Kassenplätzen sind das in erster Linie Aufwerter mit Selbstbedienung (SB). Diese SB-Terminals ermöglichen die Abfrage und die Aufladung von Guthaben. Um sich zu identifizieren, wird das RFID-Medium (z.B. Mitarbeiterausweis, Gastkarte, Chipschlüssel, Transponder) an den RFID-Leser gehalten. Abhängig von Kunde, Caterer und Präferenzen stehen verschiedene Geldquellen für die Aufladung zur Verfügung (z.B. EC-Karte, Maestro, Kreditkarte; Lohn & Gehalt; Bargeld). Außer [Aufwertern] kommt oft auch ein [Gästeautomat] zur Ausgabe, Aufladung und Rücknahme von Gastkarten zum Einsatz.

In der täglichen GV-Praxis sind unabhängige Hardware (wie z.B. Aufwerter oder Gästesysteme von GiroWeb) in Kombination mit kontaktlosen RFID-Chipkarten (z.B. GiroWeb mit Hitag, Legic oder Mifare) hinsichtlich Praktikabilität, Schnelligkeit und Sicherheit auch in Zeiten von Smartphones und Apps die erste Wahl. Unter bestimmten Bedingungen kann eine zusätzliche Technologie (z.B. NFC über Smartphone) jedoch eine sinnvolle Systemergänzung sein. Erfahrungsgemäß sind in solchen Fällen durchdachte Konzepte mit zielgerichteter Kommunikation und Schulungen im Vorfeld sowie dedizierte Kassen erforderlich, um eine möglichst hohe Kundenakzeptanz zu erreichen.


GiroWeb Mitte Kontaktformular Ihr GiroWeb Team ist gerne für Sie da.
[Haben Sie Fragen zu Karten oder anderen bargeldlosen Bezahlmedien?]

 
GiroWeb Mitte Aktuell: Hier geht es zur [Übersicht aller GiroWeb-Mitte-Links mit aktuellen Nachrichten] rund um den Bereich bargeldlose Zahlungssysteme in der Gemeinschaftsverpflegung.